Vom Pionier zum führenden Anbieter

Die Gründung der RODIAG im Jahr 1988 läutete in der Schweiz ein völlig neues Zeitalter der Radiologie ein. Erstmals wurde eine Zusammenarbeit zwischen einem öffentlichen Spital und privaten Radiologieinstitut realisiert. In den folgenden Jahren wurde dieses Konzept konsequent ausgebaut. Heute ist RODIAG mit seinen 15 radiologischen Instituten, rund 120 Mitarbeitenden und 20 Radiologinnen und Radiologen einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der radiologischen Diagnostik.

Radiologie auf höchstem Niveau

Um in der Radiologie eine moderne Diagnostik anbieten zu können, hat RODIAG viel in Mitarbeitende und Technologie investiert. So ist uns die stetige Erneuerung der technologischen Infrastruktur ebenso wichtig, wie die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung unserer Fachleute. Die elektronische Vernetzung aller 15 Institute untereinander garantiert einen schnellen Informationsaustausch. Die enge Kooperation mit den zuweisenden Ärztinnen und Ärzten stellt sicher, dass Fragestellungen kompetent und umfassend beantwortet werden können. Die Arbeit unserer Radiologinnen und Radiologen im Bereich von Forschung und Wissenschaft sowie die Kooperation mit international tätigen Industrieunternehmen stellen sicher, dass täglich neue Erkenntnisse in unsere Arbeit einfliessen.

Zusammenarbeiten

An allen Standorten der Rodiag Gruppen arbeiten ausgewiesene und erfahrene Spezialisten auf dem Gebiet der Radiologie.
Diese Kompetenzen werden im Zuge von selektiven Zusammenarbeiten im Sinne der Sicherstellung einer optimalen diagnostischen Qualität für unsere Patienten und Zuweiser optimal ergänzt:

Zusammenarbeit mit Spitälern und Kliniken
Rodiag hat in der Vergangenheit eine Pionierrolle war genommen, wenn es darum geht, Zusammenarbeiten von privat zu privat mit Leistungserbringern, insbesondere mit Spitälern und Kliniken, zu etablieren. Entsprechend bestehen heute bewährte Kooperationen mit Spitälern und Kliniken im Bereich der Radiologie in verschiedenen Outsourcing Tiefen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Zusammen mit verschiedenen Fachärzten bestehen insbesondere im Bereich des Screening anerkannte interdisziplinäre Zusammenarbeiten.

Konsiliarische Zusammenarbeit
In Ergänzung zu unseren bestehenden Angeboten üben verschiedene Fachärzte im Zuge der konsiliarischen Zusammenarbeit deren medizinische Tätigkeit in den Räumlichkeiten von Rodiag aus, insbesondere im Bereich der Schmerztherapie.

Geschäftsleitung

Kioumars Afschani

CEO und VR-Präsident

Kioumars Afschani ist der Gründer und CEO der RODIAG-Gruppe. Vor Jahrzehnten schon hat er begonnen, radiologische Abteilungen von öffentlichen Spitälern am linken Zürichseeufer und im Emmental zu führen und zu prägen.

Vor 20 Jahren gründete er die RODIAG Diagnostic Centers und baute diese gemeinsam mit mehreren Radiologen als Partner kontinuierlich aus.

Mit der Gründung der RODIAG Diagnostic Centers wurde in der Schweiz eine neue Ära der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Institutionen in der Radiologie sowie in der interdisziplinären Vernetzung mit Ärzten anderer Fachgebiete eingeläutet.

Dank dem visionärem Denken von Kioumars Afschani ist RODIAG heute zu einer der führenden und modernsten Hightech-Radiologiegruppen der Schweiz angewachsen.

Dr. med. Oliver Afschani

CMO, Facharzt FMH für Radiologie

Oliver Afschani hat sein Medizin-Studium an der Universität Zürich abgeschlossen und sich danach am Kantonsspital Chur, in der Hirslandenklinik Zürich sowie an der Universität Illinois, Chicago, fundierte Kenntnisse angeeignet.

Im Jahre 2005 hat Oliver Afschani den eidg. Facharzttitel FMH für Radiologie erworben. Zudem schloss er die Ausbildung zum Executive MBA an der Hochschule St. Gallen ab.

Seit 2005 ist er als Facharzt FMH für Radiologie in der RODIAG-Gruppe tätig. Als Leiter der beiden Institute Rapperswil und Kilchberg trägt er zusammen mit den anderen Institutsleitern und Radiologen-Kollegen namhaft zu den medizinischen Fortschritten der Gruppe bei und unterstützt zudem die Geschäftsleitung mit seiner Erfahrung und seinem Wissen.

Daniel Fröhlich

COO / CFO

Daniel Fröhlich war unter anderem in der Reisebranche als Controller und später Leiter Konzern Reporting bei Kuoni Reisen Holding AG sowie als Senior Manager Regional Accounting bei Novelis AG (Metallindustrie) tätig.

Daniel Fröhlich absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung zum Betriebsökonom FH und später zum Master in Controlling.

In seinem beruflichen Werdegang eignete er sich ein fundiertes Wissen und eine breite Erfahrung im Bereich Finanzen und Controlling an und ergänzt seit Juni 2012 die Geschäftsleitung der RODIAG.

Nach über 6 Jahren Tätigkeit als CFO hat er seit Sommer 2019 zusätzlich die Funktion als COO übernommen.

Pirmin Briggen

Finanzdirektor

Pirmin Briggen übte beim Convenience Anbieter Valora (u.a. k kiosk, avec, Brezelkönig) diverse Funktionen innerhalb der Finanzabteilung aus. Begonnen in der Treasury Abteilung, zuständig für die Liquidität und Finanzierung der Gruppe, war er zuletzt als Controlling Manager verantwortlich für das Management Reporting des Konzerns sowie in erweiterten Aufgaben im Bereich Business Development / M&A tätig. Davor war er als Devisenhändler und Revisor aktiv.

Er studierte Wirtschaftswissenschaften und ergänzte später seine breite Berufserfahrung mit einer Weiterbildung (MAS) in Corporate Finance.

Pirmin Briggen stiess anfangs 2019 als Finanzdirektor zur Rodiag Gruppe und ist seit Sommer 2021 Mitglied der Geschäftsleitung.

Das Radiologen-Team der RODIAG

In den 15 RODIAG-Zentren arbeiten ausgewiesene und erfahrene Spezialisten auf dem Gebiet der Radiologie. Die unternehmensweite Vernetzung ermöglicht einen teamübergreifenden, direkten Wissens- und Erfahrungsaustausch unter allen Beteiligten.