Röntgeninstitut RODIAG Olten Burgdorf Horgen Einsiedeln Jona Kilchberg Kreuzlingen Rapperswil Solothurn  St.Gallen Wil Winterthur  
Röntgeninstitut RODIAG
 Röntgeninstitut RODIAG Print Page Sitemap

RODIAG
Bildgebende Verfahren Information für Patienten und Patientinnen Information für Ärztinnen und Ärzte Zuweiserportal  
 
Patientenportal  
 



Home » Bildgebende Verfahren » Interventionelle Radiologie » Untersuchungsablauf

Ablauf der Untersuchung

Schmerzlose Eingriffe unter Lokalanästhesie

Im Umkleideraum müssen alle metallischen
Gegenstände abgelegt werden. Dazu gehören
auch Hörgeräte, Uhren, usw.
In der Regel ist ein Entkleiden bis auf die
Unterwäsche erforderlich. Falls Sie ein metallisches
Implantat haben (Herzschrittmacher, Insulinpumpen,
Fixationsklammern usw.), weisen Sie uns bitte darauf hin.

Für die Untersuchung wird der Patient auf den Untersuchungstisch
in einem speziellen Raum gelegt. Für ein möglichst hygienisches Arbeiten wird
der Arbeitsbereich steril abgedeckt. Je nach Eingriff werden unterschiedliche Schläuche oder Instrumentarien verwendet, die über einen oberflächlichen Zugang in Lokalanästhesie (z.B. in der Leiste) in die Gefässe oder Organe eingebracht werden.

Nach dem Eingriff wird die Punktionsstelle mit einem Druckverband verbunden, der für mehrere Stunden angelegt bleiben sollte.

 
News

Zu den News
ADRESSE
RODIAG Hauptsitz
Belchenstrasse 18
CH-4600 Olten

Telefon: 0800 440 001
Telefax: 0800 990 101
olten@rodiag.ch
 
RODIAG KONTAKTE
Olten (Hauptsitz)
Burgdorf
Horgen
Einsiedeln
Jona
Kilchberg
Kreuzlingen Rondo
Kreuzlingen Seeschau
Rapperswil
Solothurn
St.Gallen
Wil
Winterthur